• Gemeindeleben

"Cracau CITZ"
© Christian Bruns

"Cracau CITZ"

Zu den Gruppenstunden der Pfadfinder treffen sich Schulkinder zum Spielen, Basteln, Singen, Naturerleben. Es gibt Fahrten und Zeltlager, Begegnungen mit anderen Pfadfindern, Aktionen wie Apfelernte, Nistkästenbau oder das Austeilen des „Friedenslichts aus Bethlehem“. Erziehung zu Frieden, Gerechtigkeit, Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Verantwortung sowie und die Bewahrung der Schöpfung sind Grundlagen der Pfadfinderarbeit.

Der Pfadfinderstamm Cracau Citz wurde 2005 gegründet und wird von den beiden evangelischen Gemeinden im Osten Magdeburgs unterstützt.
Der Name des Pfadfinderstammes "Cracau CITZ" bedeutet: C = christlich; I = interessant, T = tierisch naturverbunden, Z = zusammen.

Die Gruppe ist auch eingebunden in die Unterstützungssysteme der Evangelischen Landeskirche Mitteldeutschlands, der Evangelischen Jugend und des Verbandes Christlicher Pfadfinder (VCP-Bundesverband). Sie ist offen für Angehörige anderer Glaubensrichtungen und Nationalitäten.

Die Treffen finden in der Babelsberger Straße 2 (Winter) statt/ Pfadfindergarten in der Menzerstraße (gegenüber von Nr.28 zu folgenden Zeiten statt (im Sommer, außer Ferien):
6-10 jährige Kinder: dienstags 16:00 - 18:00 Uhr
10-12 jährige Kinder/Jugendliche: donnerstags 16:00 - 18:00 Uhr (zweiwöchentlich)
13-15 jährige Kinder/Jugendliche: donnerstags 16:30 - 18:30 Uhr (zweiwöchentlich)

Ansprechpartner ist Matthias Rulf,  Tel. 0152 31991531
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos finden Sie auf der Internetseite der Pfadfindergruppe Cracau CITZ https://sites.google.com/site/cracaucitz/
Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Jeden Sonntag - außer den Sommerferien - gibt es bei uns Kindergottesdienst. Wir finden es sehr wichtig, dass schon die Jüngsten an den Glauben an Jesus Christus herangeführt werden. Im Kindergottesdienst hören sie biblische Geschichten, basteln, singen und malen. Während die Erwachsenen und Teenies im Gottesdienst sind, dürfen alle Kinder ab 3 Jahren nach unten gehen. Kleinere Kinder können sich mit einem Elternteil auch gern mit in die Kita-Räumen bewegen, wo es eine Tonübertragung des Gottesdienst gibt.
Kita
© sonya etchison / Fotolia

Kita

Seit es unser Gemeindehaus gibt, beherbergt es auch einen Kindergarten. Träger der Kindertagesstätte ist der Kirchemkreis Magdeburg. Zur Trinitatis-Gemeinde besteht eine enge Verbindung.
Derzeit besuchen 31 Kinder im Alter von 2 – 6 Jahren unsere Kindertagesstätte. Da wir den Vorzug haben, eine sehr kleine Einrichtung zu sein, erleichtert es den Kindern und Eltern, Kontakte zu knüpfen und Freundschaften aufzubauen, sogar über die Kindergartenzeit hinaus. Unser Tagesablauf ist von verschiedenen Projekten geprägt. Der Morgenkreis, das Freispiel der Kinder und Angebote zu einem bestimmten Thema bilden den Schwerpunkt des Tages. Einmal wöchentlich kommt eine Musikpädagogin aus dem Konservatorium zur musikalischen Früherziehung in unsere Räumlichkeiten. Unser schönes, großes Außengelände bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten zum Spielen und Toben. Außerdem eignet es sich wunderbar für Feste und Feiern. So ist zum Beispiel das Sommerfest zusammen mit der Gemeinde ein besonderer Höhepunkt im Kindergartenjahr.

Ansprechpartnerin: Rita Rulf, Leiterin der Kindertagesstätte Trinitatis,  Tel. 0391 8110052
BaTheCho

BaTheCho

Wir sind eine Gruppe von Kindern zwischen 6 und 12 Jahren, die in der Schulzeit mittwochs zusammenkommt, um sich musikalisch auszuprobieren mit Theater-, Sing-, und Hör-, und Rhythmusübungen. Außerdem wird zusammen gespielt, gegessen, erzählt und manchmal gebastelt.
Musik und Theater kann jeder lernen und es macht wirklich Spaß.!
Komm doch vorbei! Immer mittwochs 16:30 - 18:00 Uhr in der Trinitatisgemeinde und dem Pfarrgarten.
Kinder aus dem Hort der Grundschule „Am Brückfeld“ können um 16 Uhr abgeholt werden. Dafür werden dann die entsprechenden Abholzettel im Hort ausgefüllt.
Eure Bathecho Kids

Ansprechpartner: Friedemann Wienß, Tel. ‭0176 43893156‬
Konfirmandenunterricht
© C. Kulosa

Konfirmandenunterricht

Die beiden Kirchengemeinden im Osten Magdeburgs bieten einen gemeinsamen Konfirmandenkurs an. Jeden Montag um 17 Uhr treffen sich in der Babelsberger Str. 2 (St. Briccius-Gemeindehaus) Sieben- und Achtklässer, um mit Pfarrer Christfried Kulosa und/ oder Gemeindepädagoge Friedemann Wienß wichtige Themen von Kirche, Glaube und Christsein zu entdecken. Jährliche Fahrten und die Mitgestaltung von Gottesdiensten gehören als Angebot für jene jungen Menschen zum Kursprogramm - nicht nur für alle, die sich mit der Konfirmation zu ihrer Kindertaufe bekennen. Denn nahezu in jedem Jahrgang sind auch einzelne ungetaufte Kinder im „Konfi“ dabei, die dann einige Wochen vor der Konfirmation getauft werden. Also: Der Kurs ist für alle Interessierten offen!

Ansprechpartner: Pfarrer Kulosa,Tel. 0391 8110050
Junge Gemeinde "Brinity"
© Michael Maack

Junge Gemeinde "Brinity"

"Brinity" - wir sind die jungen Leute aus den beiden östlichen Gemeinden St. Briccius-Immanuel und Trinitatis und Freunde.
Generell treffen wir uns freitags 18:45 in unserem Jugendraum in der Babelsberger Str. 2. Hier wird zum Ausklang der Woche gemeinsam gegessen, gespielt, erzählt, Musik gemacht und über Themen ausgetauscht, die uns bewegen. Wenn wir Lust darauf haben, machen wir Geocaching, Kanutouren, Nerfgun-Wettkämpfe, Juggerspiele, Spiel- und Filmabende oder was völlig anderes.
Außerdem haben wir eine Jugendband, die bei verschiedenen Anlässen spielt und für Einsteiger offen ist.

Wenn du zwischen 14 und 21 Jahren alt bist und Lust hast, mit dabei zu sein, schreib uns gern eine Nachricht über Instagram Brinity_ev.Jugend oder Tel. 0176 438 93156
Besuchsdienst
© Lehmann (gemeindebrief.de)

Besuchsdienst

Seit vielen Jahren gibt es in der Evangelischen Trinitatis-Gemeinde einen Besuchsdienst. Zur Zeit besuchen unser Pfarrer und 4-5 ehrenamtlich arbeitende Gemeindeglieder ältere Menschen an ihrem Geburtstag oder im Krankheitsfall auch zuhause und im Krankenhaus, um ihnen die Grüße der Kirchengemeinde zu überbringen.
Zum 70., 75. und ab dem 80. Geburtstag jährlich erhält man Besuch. Pfarrer Kulosa übernimmt dabei meistens die runden und halbrunden, die Ehrenamtlichen die übrigen Geburtstagsjubiläen oder die Vertretung des Pfarrers. Dabei werden ein kleiner Blumengruß und ein Geburtstagsheft mit einem kurzen Gratulationstext überreicht. Wichtiger als das Geschenk aber ist die persönliche Begegnung, bei der man gemeinsam ins Gespräch kommen kann, wenn es erwünscht ist.
Da der Kreis der älteren Gemeindeglieder immer größer wird, freut sich der Besuchsdienstkreis auch über neue Mitstreiter/innen herzlich. Es bedarf dazu nicht viel Anstrengung und verteilt die „Freude“ auf noch mehr Schultern.

Ansprechpartnerin:
Beate Karnop, Tel. 0391 811 0050
Hauskreise
© C. Kulosa

Hauskreise

Dies sind Gruppen unserer Gemeinde mit ca. 8 – 12 Personen, die sich in Privatwohnungen treffen. Hier kommen wir zusammen, um über Lebens- und Glaubensfragen zu reden, in der Bibel zu lesen und zu beten und füreinander da zu sein. Die Hauskreise sind eine Ergänzung zu den Gottesdiensten und bieten Raum für vertiefende Fragen, persönliche Begegnung und gegenseitige Anteilnahme. Hier werden auch Freiräume eröffnet, um eigene Gaben zu entdecken und konkrete Aufgaben anzupacken. Derzeit gibt es einen Familienhauskreis, einen Seniorenhauskreis und zwei weitere Hauskreise.

Wenn Sie Interesse an einem Hauskreis haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu Pfarrer Kulosa oder dem Gemeindebüro auf; Tel. 0391 8110050.
Kirchen-Line-Dance
© U. Ritzrau

Kirchen-Line-Dance

Line Dance stammt aus der amerikanischen Western- und Country-Szene. Es handelt sich um eine Tanzform, in der die Tänzerinnen und Tänzer in Reihen (lines) gemeinsam vor- und nebeneinander in gleichen Schrittfolgen tanzen.
Wer beim Line Dance mitmachen möchte, muss sich lediglich die Schritte merken können sowie Freude an Bewegung und Musik haben. Dienstags aller zwei Wochen probt die Kirchen Line Dance-Gruppe in der Babelsberger Str. 2.
Neugierig geworden? Dann, kommen Sie doch einfach mal vorbei!

Ansprechpartner:
Matthias Rulf, Tel. 0152 31991531
Seniorenkreis
© Rawpixel Ltd.

Seniorenkreis

Einmal im Monat - meist am dritten Donnerstag, 14:30-16 Uhr - trifft sich der Seniorenkreis. In Verbindung mit einer Kaffeetafel und mancherlei Liedern wird ein Thema dargeboten. Es geht dabei um Kultur, Heimat, Theologisches oder besondere Höhepunkte des Kirchenjahres. Auch dieser Kreis ist für Neugierige und Nichtmitglieder offen. Bei Bedarf wird ein Fahr- bzw. Abholdienst organisiert, so dass die Teilnahme nicht an der Entfernung oder einer Gehbehinderung scheitern muss.
Jedes Jahr bietet die Kirchengemeinde zusammen mit St. Briccius und Immanuel (Cracau) einen Gemeindeausflug in Form einer Busfahrt an, zu dem sich auch viele Senioren auf den Weg machen.

Ansprechpartnerin:
E. Müller
Andachten in Pflegeheimen
© epd bild (gemeindebrief.de)

Andachten in Pflegeheimen

Im Achtwochen-Rhythmus besucht Pfarrer Christfried Kulosa das Pflegeheim Renafan auf dem Werder (Eingang Mittelstraße), um dort dienstags um 10 Uhr eine Andacht zu halten. Bei Bedarf wird auch persönlicher Besuch und Seelsorge angeboten.
Seit 2017 ist Pfarrer Kulosa auch in zwei Heimen der Pfeifferschen Stiftungen regelmäßig zu Gast. Im Haus Bethanien und im Martin-Ulbrich-Haus hält er monatliche Andachten. Bei Interesse - auch für Ihre Angerhörigen - erfragen Sie doch die nächsten Termine in unserem Büro: Tel. 0391 8110050.
Gottesdienst
© G. Willenbockel

Gottesdienst

Wir verstehen unsere Gottesdienste als Zentrum des Gemeindelebens. Von Woche zu Woche tragen viele bei, damit jeder Gottesdienst gute Spuren hinterlässt. Neben Elementen der klassischen Liturgie gehören einige Anbetungslieder und freie Gebete in die Gestaltung. Etwa in jedem zweiten Gottesdienst ist eine Abendmahlsfeier integriert. Außerdem lädt die Gemeinde einmal im Monat (mittwochs) zu einem Lobpreisabend mit Mahlfeier ein, wo der Gebets- und Lobpreisteil den meisten Raum einnimmt. Die Angaben für die nächsten Gottesdienste und Lobpreisabende finden Sie hier.